Zum Guten Hirten

Wir über uns

Evang. Kindertageseinrichtung „Zum Guten Hirten“Haus

Rintheimer Hauptstraße 67

76131 Karlsruhe

0721/61 15 00

Fax 0721/ 6 23 87  68


rintheimerhauptstrasse@evkgka.de

 

Leitung der Kita: Frau Melanie Mattes

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der evangelischen Kita "Zum Guten Hirten". Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Einrichtung. Unser Haus wurde 2013 umfassend renoviert und bietet nun in heller und freundlicher Atmosphäre Platz für maximal 54 Kinder. Unsere Kindertageseinrichtung liegt im Karlsruher Stadtteil Rintheim, in einem ruhigen Hinterhof im alten Ortskern. Mit der Straßenbahnlinie 4 und 5 sind wir in 5-10 Gehminuten zu erreichen.

Unsere Angebotsformen:

Verlängerte Öffnungszeit 2-6 Jahre (in 2 Gruppen, je 22 Plätzen)
Krippengruppe mit verlängerter Öffnungszeit 0-3 Jahre (1 Gruppe mit 10 Plätzen) 

Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Freitags von 07:30 bis 14:00 Uhr

Unsere Schließtage im Kita-Jahr 2018/2019:

02.11.2018 Herbst
27.12.2018-04.01.2019 Weihnachten
11.-14.06.2019 Pfingsten
21.06.2019 Betriebsausflug
29.07.-16.08.2019 Sommer
02.09.2019 Planungstag
04.10.2019 Konzeptionstag
23.-30.12.2019 Weihnachten

Unser Team

Die Kinder werden derzeit von 11 pädagogischen Fachkräften in Voll- und Teilzeit betreut. Hinzu kommen Integrationshilfen, die für einzelne Kinder zuständig sind und eine Sprachfachkraft, die unser Team unterstützt. Wir bilden Erzieher/innen aus und begleiten Praktikanten. Eine Hauswirtschaftskraft und sowie bei Bedarf Freiwillige im sozialen Jahr gehören ebenfalls dazu.

Unsere Konzeption

Allgemein

Unser "Bild vom Kind"

"Sage es mir und ich werde es vergessen,

zeige es mir und ich werde es vielleicht behalten,

lass es mich selbst tun, und ich werde es verstehen."

 

Jedes Kind...

...ist Einzigartig 

und wir wollen es so annehmen.

...hat eigene Bedürfnisse

die gestillt werden wollen. Erst dann ist das Kind in der Lage sich zu entwickeln. Es zählt zu unseren Aufgaben die Grundbedürfnisse wie Zuwendung, Nahrung und Pflege zu erfüllen. Wir geben dem Kind Liebe, Geborgenheit und Schutz, welchen es benötigt und begegnen ihm mit Respekt.

...ist eine eigenständige Persönlichkeit

geprägt durch Herkunft, Familiensituation und sein jeweiliges Umfeld. Die Kinder haben eine eigenständige Persönlichkeit und ein eigenes Entwicklungstempo, welches sie verfolgen. Wir nehmen das Kind so an, wie es ist und geben ihm die Unterstützung, die es braucht, um sich entwickeln zu können.

...ist neugierig

von Natur aus. Kinder haben einen Wissensdurst und wollen die Welt entdecken und verstehen. Sie sind offen für verschiedene Erfahrung. Mit unserem Raum- und Materialangebot wollen wir die Kinder neugierig machen, herausfordern, ihnen Anregungen für Fragen geben und selbst herausfinden lassen, wie die Welt funktioniert.

Räumlichkeiten

Den Kindern stehen großzügige, helle Räume zur Verfügung, die nach ihrer Funktion eingerichtet sind. Dabei gibt es gesonderte Räume für den Krippenbereich. Ein großer Garten steht den Kindern ebenfalls zur Verfügung. Unsere Räume sind wie folgt in Bildungsbereiche eingerichtet:

Atelier, Schreibwerkstatt und Lesen,
Bauen, Forschen und Mathematik,
Rollenspiel, Körper, Sinne und Ernährung,
Bewegungsraum und Garten mit Holzwerkstatt

Krippenräume mit Schlafraum, Bewegungsraum, Gruppenraum,
Atelier/ Essraum und seperatem Außengelände

Schwerpunkte

Die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit beruht auf dem situationsorientierten Ansatz. Das bedeutet, dass sich die Themen nach den Bedürfnissen und Interessen der Kinder ausrichten. Aktuelle Ereignisse, Situationen und Erlebtes aus dem Alltag der Kinder werden aufgegriffen und erarbeitet. Die Themenfindung beruht auf intensiven und aufmerksamen Beobachtungen des Gruppengeschehens aber auch insbesondere des einzelnen Kindes mit seinen individuellen Bedürfnissen. Außerdem orientieren wir uns am Jahreskreislauf und geben Impulse.

Eine unserer Strukturen zum Umsetzen dieses Ansatzes ist auch das offene Konzept. Unsere Räume sind in Funktionsräume eingerichtet und können von den Kindern nach ihren individuellen Interessen aufgesucht werden. Die Kinder werden als Gestalter und Akteure ihrer Umwelt gesehen. Unser Bild vom Kind basiert auf einem positiven und optimistischen Bild. Wir sehen unsere Kinder als Forscher und Konstrukteure ihrer Entwicklung, die wir begleiten und unterstützen. Im krippenbereich wird nach Emmi Pikler gearbeitet, auch hier stehen die selbst gesteuerten Entwicklungsprozesse des Kleinkindes im Vordergrund.

Uns ist die Raumgestaltung und das Materialangebot sehr wichtig, der Raum wird als "dritter Erzieher" gesehen, soll das Kind ansprechen, zum ausprobieren einladen und seine Neugier anregen. Während des Freispiels gehen die Kinder ihren jeweiligen Interessen nach und bilden selbstständig Spielgruppen in den einzelnen Bereichen wie auch dem Garten. Die Freispielzeit umfasst einen Großteil des Tages. Trotz der vielen Freiräume gehört jedes Kind einer Stammgruppe an, erfährt in ihr ein Zugehörigkeits- und Gemeinschaftsgefühl. Ein fester Tagesablauf gibt den Kinder zusätzlich Sicherheit.

Besonders wichtig sind uns Bewegung und Sprache, diesen beiden Entwicklungsfeldern kommt besondere Aufmerksamkeit zu Gute. Den Kindern sollen vielfältige Bewegungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Wir sehen uns als Sprachvorbild, Sprachbildung findet in unserer Einrichtung in den Alltag integriert statt.

Kinder mit Migrationshintergrund oder Entwicklungsverzögerung sind bei uns willkommen. Wir nehmen dabei jedes Kind so an, wie es ist. Die "Liebe zum Menschen", unser evangelisches Profil prägt dabei unser Menschenbild. In unserer Einrichtung gehört religiöse Erziehung zum Alltag und bilfet einen wesentlichen Teil unserer Arbeit.

Naturerfahrungen, als Schöpfung Gottes, die zu achten gilt, sind wir uns sehr wichtig. Daher legen wir Wert darauf, dass die Kinder sich möglichst viel draußen im Außengelände und auf regelmäßigen Ausflügen bewegen können.

Aufnahmeverfahren

Besichtigungen in der Kindertageseinrichtung nur nach vorheriger Anmeldung.

Seit 2014 gibt es für alle Kindertageseinrichtungen in Karlsruhe ein einheitliches onlinegestütztes Anmeldverfahren. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage der Stadt Karlsruhe unter http://www.karlsruhe.de/b3/soziales/einrichtungen/kindertagesstaetten?backUrl=http://www.karlsruhe.de/b3/soziales/betreuungsangebote.de

Kita intern

Unser Elternbeirat:

Vorsitzende: Julia Ohle, zu erreichen unter: ohle.julia@gmail.com

Veranstaltungen:

Als evangelische Einrichtung gestalten wir dreimal im Jahr einen Familiengottesdienst mit, bei dem es im Anschluss ein Kirchenkaffee im Eingangsbereich der Kirche gibt. Wir feiern mit den Kindern die christlichen Feste im Jahreskreislauf, wie Erntedank, St. Martin, Nikolaus, Adventszeit und Weihnachten, sowie Ostern.

Zweimal im Jahr findet ein Elternabend statt, einer davon als thematischer Elternabend mit einem Referenten zu einem bestimmten Thema.

Außerdem findet im Sommer eine Aktion mit Eltern und Kindern statt, im Herbst feiern wir St. Martin mit einem gemeinsamen Laternenlauf. Beim Gartenfest sind wir ebenfalls beteiligt.

 

Galerie:

Krippe Schlafen

Die Krippe

OG 

Obergeschoss