Pfauenstraße

Wir über uns

HausEvang. Kindertageseinrichtung  

Pfauenstraße 62

76199 Karlsruhe

0721/88 32 60
 


pfauenstrasse@evkgka.de

 

 

Leitung der Kita: Frau Monika Schork

 

Der kleine eingruppige Kindergarten in der Pfauenstraße ist der älteste Kindergarten in Karlsruhe-Rüppurr, umgeben von einem idyllischen und ländlichen Wohngebiet, abseits von Lärm und Verkehr. Hier spielen, lernen, lachen und freuen sich 22 Kinder in familiärer Atmosphäre.

Die erste Kinderschule, gegründet 1851, befand sich im Stockgässchen. 1933 errichtete man ein neues Gebäude in der Pfauenstraße mit einem Spielhof für die unterschiedlichsten Außenaktivitäten. Das Kindergartengebäude geht ganz auf die Bedürfnisse der Kindergartenkinder ein. Spaziergänge, Ausflüge und Exkursionen zu den Rüppurrer Wiesen und an die Alb mit ihrer ganzen Vielfalt sind jederzeit möglich und werden im Kindergartenalltag gerne von den Kindern wahrgenommen.

Unsere Angebotsformen:

Verlängerte Öffnungszeit 3-6 Jahre

Unsere Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 07:30 - 14:00 Uhr

Unsere Schließtage im Kita-Jahr 2018/2019:

27.12.2018-03.01.2019 Weihnachten
04.01.2019 Planungstag
23.-26.04.2019 Ostern
31.05.2019 Konzeptionstag
29.07.-16.08.2019 Sommer
19.08.2019 Planungstag
04.10.2019 Brückentag
23.-30.12.2019 Weihnachten

Unser Team

Wir sind ein Team von drei individuellen Persönlichkeiten mit unterschiedlichem Alter, Fähigkeiten und Berufserfahrungen. Unsere Zusammenarbeit ist geprägt von gegenseitiger Achtung, Wertschätzung, Akzeptanz, Vertrauen und Offenheit.  In einem partnerschaftlichen Miteinander bringen wir uns mit unseren Fähigkeiten und Stärken ein, um anspruchsvolle Bildungsarbeit anzubieten und zu gestalten. Eine enge Zusammenarbeit innerhalb des Teams ist für unsere Arbeit unerlässlich. Regelmäßige Teamsitzungen, in denen neben Fragen der Organisation besonders die Entwicklung einzelner Kinder und der Gruppenprozess im Vordergrund stehen, sind fester Bestandteil unserer Arbeit, die durch Kreativität, Zuverlässigkeit und  Freude am Beruf geprägt ist.

Unsere Konzeption

Allgemein

Der Kindergarten Pfauenstraße sieht sich als Teil eines modernen Bildungssystems und hat die Aufgabe, die erste außerhäusliche Erfahrungswelt der Kinder kindgerecht zu gestalten und die Kinder auf eine Gesellschaft
vorzubereiten, in der Eigenverantwortlichkeit, Eigeninitiative und Selbstständigkeit wichtige Werte darstellen.
Im Rahmen einer Gesamtkonzeption wird zurzeit ein eigenständiges Profil erarbeitet. Die Konzeption gibt
Aufschluss über die gemeinsam erarbeiteten Ziele der pädagogischen Arbeit. Sie ist verbindliche Richtlinie für die Erzieherinnen der Einrichtung bei der Gestaltung des Kindergartenalltags und schafft die erforderliche Grundlage für
eine Überprüfung der geleisteten Arbeit. Die Konzeption ist Leitgedanke, aber auch Aufforderung zur Weiterentwicklung und hat deshalb vordergründig die sich stetig verändernden Lebensbedingungen von Familien und deren Kinder im Blick.

Schwerpunkte

Unsere Grundlage ist eine ganzheitliche Förderung in allen Bereichen der kindlichen Entwicklung. Sie basiert auf dem Orientierungsplan Baden-Württemberg und dem evangelischen Profil der Evangelischen Landeskirche in Baden.

Wir sehen das Kind als ein aktives und kompetentes Wesen, das die Fähigkeit besitzt, neugierig zu sein, Fragen zu stellen, zu forschen zu untersuchen und in diese Welt hineinwachsen möchte.

Wir Erzieherinnen bieten Impulse zur pädagogischen Begleitung damit die Kinder:

  • Rituale und Gewohnheiten durch das gemeinschaftliche Miteinander
  • in fröhlicher Atmosphäre ihre Umwelt entdecken
  • einem partnerschaftlichen Umgang mit Erwachsenen erleben
  • Spaß haben an der Gemeinschaft
  • Freiräume für ihre Phantasie und Kreativität finden
  • In das religiöse Leben eingeführt werden
  • In ihrem Selbständigkeitsstreben unterstützt werden
  • In ihrer Persönlichkeit gestärkt werden

 

Gezielte Angebote, die sich an den Bedürfnissen der Kinder orientieren, damit eine ganzheitliche Erziehung des Kindes gewährleistet ist. Diese werden mit der Gesamtgruppe oder einer Kleingruppe durchgeführt.

Besondere Angebote:

  • Feste und Feiern im Zyklus der Jahreszeit
  • Gottesdienste
  • Ausflüge und Spaziergänge
  • Koch- und Turntage
  • Kooperation mit der Riedschule
  • Waldpädagogik
  • Implementierung des Orientierungsplans
  • Museumspädagogik

Projekte

Haus der kleinen Forscher für die naturwissenschaftliche, mathematische und technische Bildung

z.B.: Was passiert bei einem Vulkanausbruch?

Aufnahmeverfahren

Besichtigungen in der Kindertageseinrichtung nur nach vorheriger Anmeldung.

Seit 2014 gibt es für alle Kindertageseinrichtungen in Karlsruhe ein einheitliches onlinegestütztes Anmeldverfahren. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage der Stadt Karlsruhe unter http://www.karlsruhe.de/b3/soziales/einrichtungen/kindertagesstaetten?backUrl=http://www.karlsruhe.de/b3/soziales/betreuungsangebote.de

Kita intern

Unser Elternbeirat:

Vorsitzende: Julia Penka-Fiederling, erreichbar unter: j.fiederling@web.de

 

Veranstaltungen:

Gartentage
Vor einigen Jahren wurde der Gartenkreis von Eltern für den Kindergarten gegründet.
Wer Lust, Freude und Zeit am Gärtnern hat, trifft sich im kleinen Garten zum Rupfen, Zupfen, Hegen und Pflegen. Zur Pflanzzeit übernehmen dies die Kindergartenkinder. Mit großer Lust im Tun in der Erde werden Kartoffeln gesetzt, Kräuter gepflanzt, Bohnenkerne gelegt und so entsteht nebenbei unser Bohnenzelt. Geerntet und gefeiert wird dann zum Erntedank.
 
Literaturtag  – Begegnung mit Kinderliteratur mal ganz besonders!
Einmal im Monat steht der Literaturstuhl  für die Kindergartenkinder bereit. Hierfür bringen die Kinder ihr Lieblingsbuch von Zuhause in den Kindergarten mit. Wer möchte stellt sein Buch im Literatur- Morgenkreis auf dem Literaturstuhl vor. Spielerisch lernen die Kinder vielfältige Literatur kennen, zuhören, Aufmerksamkeit und Interesse werden geschult.
 
Lesepatenschaft
Jeden Donnerstag besucht uns im Kindergarten unsere Lesepatin. Mit Spannung und Genuss freuen  sich die Kinder auf interessante und vielseitige sowie ausgewählte Kinderliteratur von unserer Lesepatin. Hierbei werden natürlich die Wünsche und Interessen der Kinder einbezogen.
 
Mamacafé
Immer wieder laden die Kinder und Erzieherinnen sehr herzlich die Mamas in das kleine und feine Mamacafé im Kindergarten ein. Von und mit den Kindern wird geschmückt, gerückt, gebacken, gedichtet, gesungen, gelacht und Spaß gemacht. Dies bereitet den Mamas immer sehr viel Freude.
 
Papatag
Ebenso gönnen wir den Papas gemeinsam mit ihrem Kind einen Nachmittag im Kindergarten bei Spiel und Spaß dabei zu sein. In dieser Zeit wird unter anderem gespielt, gemalt, gesungen, gebacken, gegessen, experimentiert und geforscht. Dieser Nachmittag wird schon seit vielen Jahren von den Papas sehr gerne angenommen.
 
Sommerfest
Das Fest der Farben, die Vogelhochzeit, ein Kindergartenpotpourri und vieles mehr bereicherten diesen Tag am Gemeinde- Sommerfest. Mit Ideen, Schwung und guter Laune wird dieser Tag im Sommer zu etwas ganz Besonderem.
 
Ausflüge
Die Alb mit ihren Albwiesen, die Spazierwege und die wunderbare Natur  in Rüppurr, laden die Kinder ein um viel draußen zu sein. Hier gibt es viel zu erleben und zu erfahren, u.a. die im Kindergarten selbstgebauten Hausboote ins Wasser zu setzen und dabei die Albströmung, Eigenkonstruktion, Schwimmfähigkeit zu erforschen. Im September und Oktober genießen wir die Herbstwinde und lassen unseren Kindergartendrachen hoch zum Himmel steigen.
 
Vesperdosenbuffet
Zu besonderen Festen und Anlässen kreieren wir gemeinsam mit den Kindern ein vielfältiges und genussreiches  Vesperdosenbuffet. Welch einen Genuss der Vielfältigkeit und Freude am gemeinsamen Essen haben die Kinder bei dieser Mahlzeit.
 
Laternenfest
Im Monat November bringen die Kindergartenkinder ganz viel Licht in diese dunkle Jahreszeit. Seit einigen Jahren erfreuen die Kinder mit ihren leuchtenden und selbstgestalteten Laternen die Bewohner der Residenz im Wohnstift Karlsruhe-Rüppurr. Belohnt werden die Kinder nach dem Laternenumzug mit einem wohlschmeckenden Dambedei. Anschließend treffen sich die Eltern mit ihren Kindern im Kindergartenhof beim Martinsfeuer. Bei Punsch und selbstgebackenen Martinsgänsen sowie Gitarrenklängen lassen wir den Abend ausklingen.
 
Vorschüler
Im dritten Kindergartenjahr wird man Vorschüler. Mit verschieden Angeboten, Projekten, Ideen und Wünschen der Vorschulkinder wird diese Zeit besonders gestaltet und begleitet.
  • Apfelsaftpressen im Rahmen der Museumspädagogik in Ottersdorf
  • Freiwillige Feuerwehr  Rüppurr mit einer kleinen Löschübung
  • Badisches Staatstheater mit Besichtigung der Bühne und Theaterwerkstatt
  • Führung bei den Verkehrsbetrieben Karlsruhe (Verhalten im Fahrzeug und an der Haltestelle)
  • Polizeiposten Rüppurr berichtet über den Alltag von Blaulicht bis hin zur Verkehrserziehung
  • Erste Hilfe Kurs für Kinder mit einem Einblick in einen Krankenwagen
  • Staatliche Kunsthalle mit Führung und Betrachtung ausgewählter Kunstwerke
  • Naturkundemuseum zum Erforschen von Tieren, Fossilien und Gesteinen
  • Haus der kleinen Forscher, Umgang mit Farben, Formen, Wasser, Strom und Energie

Beki-Urkunde

Evangelische Kindertageseinrichtung in der Pfauenstraße in Rüppurr wurde mit der „Beki-Urkunde“ ausgezeichnet

(Karlsruhe, 16. März 2017) Er ist ganz frisch zubereitet, der Obstsalat, der auf dem Tisch steht. Und auf dem Herd im Topf steht schon vorgekochte Kartoffelsuppe, die es zum Mittagessen gibt. Brot wird dann kurz vor dem Essen geschnitten. „Seit 17 Jahren kochen wir hier gemeinsam, haben im Jahr 2000 damit angefangen und allen macht es Spaß“, erklärt Monika Schork, die Leiterin der evangelischen Kindertageseinrichtung in der Pfauenstraße in Rüppurr. Und diese Arbeit wird heute Vormittag ausgezeichnet, mit dem Ernährungszertifikat, der „Beki-Urkunde“, die Brigitte Hege vom Ernährungszentrum im Landratsamt Karlsruhe und Birgit Gneiting, Ernährungsberaterin und Beki-Referentin, heute Vormittag an die Kinder und die Erzieherinnen überreichen. Alle Kinder haben Kochschürzen an und Kochmützen auf – sitzen stolz im Stuhlkreis. Bis zum Jahr 2020 ist das Zertifikat gültig und Peter Hauk, Minister für den Ländlichen Raum von Baden-Württemberg, hat sie unterschrieben. Ein Metallschild, das darauf hinweist, wird jetzt noch am Gebäude angebracht.

„Jeden Donnerstag kochen wir hier und jedes Mal sind andere Kinder dran; ein paar wenige kochen für die ganze Gruppe“, erklärt die Kita-Leiterin. Um 7.30 Uhr haben die Kinder das Obst geschnippelt, Tee gekocht und in Warmhaltekannen gefüllt. „Auch das Tischdecken vor dem Essen gehört dazu“, macht Schork deutlich. Insgesamt 22 Kinder werden in der Kindertageseinrichtung pädagogisch betreut. „Die Eltern bringen dann jede Woche die Lebensmittel mit, jeder ist mal dran“, sagt die Erzieherin. Ernährung und Lebensmittel seien ein wichtiges Thema im Kita-Alltag und die Kinder würden dafür sensibilisiert. „Wir ernten auch was wir im Garten anpflanzen: Kartoffeln, Kräuter, machen dann zum Beispiel Ofenkartoffeln mit Quark und Kräutern.“ Auch Brötchen hätten die Kinder hier schon gebacken, gemeinsam mit ihren Vätern. „Seit zehn Jahren haben wir bei uns den sogenannten ‚Papa-Tag’, und hier kochen die Väter gemeinsam mit ihren Kindern.“ Die Küchenzeile im großen Gruppenraum bietet alles, was man für die Zubereitung von gesundem Essen benötigt: einen Herd mit Cerankochfeld, Backofen und eine große Arbeitsplatte zum Schnippeln, Töpfe, Pfannen, Schüsseln und vieles mehr. Und dort werden Woche für Woche leckere Gerichte gezaubert: vom Brokkoliauflauf bis hin zu gesunden Desserts mit Obst, Saft und Milchprodukten. 

Auch in der evangelischen Kindertageseinrichtung in der Bilfinger Straße 5 in Durlach wird gekocht und die Kinder und Erzieherinnen wurden mit der Beki-Urkunde ausgezeichnet.

 

Text und Fotos: Christina Müller, Öffentlichkeitsarbeit, Evangelische Kirche in Karlsruhe

Galerie:

Zertifikat Haus der Kleinen Forscher Zertifikat Haus der Kleinen Forscher

Haus der kleinen Forscher

Kita Pfauenstrasse

Musizieren

Kita Pfauenstrasse

Spielen

Kita Pfauenstrasse

gemeinsam Essen zubereiten

Kita Pfauenstrasse

und backen

Kita Pfauenstrasse

Links

Pfarrgemeinde Rüppurr

www.evkirche-rueppurr.de